Aktuelles

Rund um das Skiteam Achental!

09.03.2024

ABGESAGT - DSV-Skitty-Cup Ski Alpin - Reit im Winkl / Benzeck

Liebe Eltern, liebe Trainer, liebe Kinder,

aufgrund der Schneelage müssen wir den geplanten Skitty-Cup am Samstag den 09.03.2024 in Reit im Winkl leider ersatzlos absagen.

Wir hoffen, dass wir in der kommenden Saison wieder einen DSV Skitty-Cup für euch ausrichten dürfen.

Bei Fragen könnt ihr euch auch gerne bei uns melden.

Mit sportlichen Grüßen 
Eure Vorstandschaft der TGA

25.02.2024

"meine Volksbank Raiffeisenbank Cup" und Achentalmeisterschaft - Zaunmüller und Birnbacher siegen

Am Sonntag, den 25.02.24 fand bei strahlendem Wetter und besten Bedingungen das letzte Rennen dieser Cup-Serie auf der Steinplatte statt. Die veranstaltenden Vereine Schleching, Unterwössen und Marquartstein konnten zwei hervorragende Durchgänge starten und für alle Rennläufer faire Bedingungen bieten.

Bei diesem letzten Rennen der Saison wird immer die Achentalmeisterschaft ausgetragen.

In der Klasse der Zwergerl weiblich siegte Hanna Auer vor Svea Sachenbacher und Karlotta Mehringer. Auf Rang vier fuhr Hannah Geißel und Platz fünf sicherte sich Victoria Schrinner- Mendoza.

Bei den Buben dieser Altersklasse gewann Linus Kaindl. Den zweiten Platz belegte Simon   Bürger vor Leopold Merkle. Fünfter wurde Benedikt Peter.

Heidi Denk sicherte sich den zweiten Platz in der Klasse S8 weiblich.

In der Altersklasse S8 männlich belegte Moritz Birnbacher den zweiten Rang. Ihm folgte Alex Maslov auf Platz drei und Elias Teyke auf dem vierten Rang. Johannes Hrach sicherte sich den fünften Platz. Rang sechs konnte Korbinian Luger für sich verbuchen. Anton Geißel fuhr auf Platz sieben.

Bei den Mädchen S9 gewann Lilli Rohleder vor Sophia Lesmeister und Josefine Kindler.

Elias Mehringer konnte sich bei den Buben S9 den Sieg einfahren. Christoph Zwerenz belegte Rang zwei und Platz vier sicherte sich Ferdinand Merkle. Die Plätze sechs und sieben gingen an Felix Voggenberger und Felix Schuhbeck.

In der Klasse S10 weiblich siegte Tilli Zaunmüller vor Malena Chiang.

Ludwig Auer gewann die Altersklasse S10 Buben. Den vierten Rang in dieser Altersklasse belegte Raphael Bürger.

Bei den Mädchen U12 siegte Philomena Comper vor Maria Porada und Mia Baumann. Fünfte wurde Ronya Zwerenz.

In der Altersklasse U12 männlich gewann Luis Birnbacher. Den zweiten Rang sicherte sich Johann Hofmann, Platz vier belegte Maxi Speiser. Ihm folgte Samuel Rohleder auf Rang fünf und Moritz Kaindl auf Rang sieben. Niklas Kropp fuhr auf den neunten Platz und Valentin Höflinger auf Rang zwölf.

Bei den Mädchen U14 gab es nur zwei Starterinnen. Hier siegte Amelie Huber vor Maria Hofmann.

Die Tagesbestzeiten fuhren Tilli Zaunmüller und Luis Birnbacher. Beide dürfen sich nun mit dem Titel „Achentalmeister“ schmücken.

Alle Ergebnisse sind HIER einzusehen.  

18.02.2024

Erfolgreiches Wochenende der TGA Rennläufer beim BSV Ziener Kids Cross der Region 5 in am Jenner

Am Wochenende vom 17. und 18. Februar, veranstaltete der Chiemgau Skiverband den BSV Ziener Kids Cross der Region 5 am Jenner.

Am Samstag, bei strömenden Regen, aber mit einer bestens präparierten Piste, konnten sechs Rennläufer der TGA an den Start gehen. Teilnahmeberechtigt waren die Jahrgänge 2012 und 2013. Es wurde ein Slalom-Cross gefahren.

In der Klasse der Mädchen Jahrgang 2013 sicherte sich Philomena Comper vom TSV Tengling den vierten Rang.

Bei den Buben in diesem Jahrgang fuhr Luis Birnbacher einen starken ersten Durchgang. Er wurde aber leider im zweiten Durchgang disqualifiziert und kam in der Tageswertung auf Rang sieben.

In der Altersklasse U12 männlich belegte Johann Hofmann vom SV Unterwössen einen hervorragenden dritten Platz. Im folgte auf dem fünten Rang Maxi Speiser vom Skiclub Schleching. Auf den 12. Platz fuhr Samuel Rohleder vom TSV Marquartstein und den 13. Rang sicherte sich Moritz Kaindl vom WSV Reit im Winkl.

Am kommenden Tag wurde, bei strahlendem Sonnenschein, ein Race Cross gefahren.

Philomena Comper konnte sich in der Klasse der Mädchen 2013 den sehr guten dritten Platz einfahren.

Bei den Buben 2013 belegte Luis Birnbacher den 6. Rang.

Maxi Speiser sicherte sich mit zwei starken Läufen, den dritten Platz in der Klasse U12 männlich. Johann Hofmann belegte den 6. Rang, ihm folgte auf Rang acht Samuel Rohleder.

Aufgrund seiner Platzierungen der letzen acht Kids Cross Läufe, konnte sich Maxi Speiser, über einen Quotenplatz, für das Finale in Garmisch qualifizieren.

Alle Ergebnisse sind HIER einzusehen.  

15.02.2024

Sparkassencup der Klassen U14/U16 am Jenner und am Unternberg

Am 10. Februar fand am Jenner in Berchtesgaden ein Riesenslalom der Klassen U14/U16 statt.

Die TGA ging mit vier Rennläufern an den Start.

Amelie Huber vom Skiclub Schleching sicherte sich den siebten Platz, vor Tori Zaunmüller vom TSV Marquartstein auf Rang acht.

Bei den Buben U16 fuhr Lenzi Höglauer vom SV Unterwössen auf den vierten Rang. Platz fünf sicherte sich Julian Mix vom Skiclub Schleching.

Am Tag darauf wurde ein Slalom ausgetragen, bei dem drei Starter unser Trainingsgruppe ins Rennen gingen. Amelie Huber konnte für sich den fünften Platz verbuchen.

Bei den Buben U16 wiederholte Lenzi Höglauer die Platzierung vom Vortag und wurde wieder vierter.

Julian Mix konnte seinen Lauf leider nicht ins Ziel bringen und schied aus.

Die nächsten Rennen der Sparkassen Cup Serie fanden in den Faschingsferien am Unternberg in Ruhpolding statt. Ausrichter für diesen beiden Wettkämpfe war der Chiemgau Skiverband.

Am Mittwoch starteten unsere Rennläufer auf einer gut präparierten und stabilen Piste in einen fairen Riesenslalom. Amelie Huber sicherte sich den fünften Platz, vor Tori Zaunmüller auf Rang sechs.

Bei den Buben U16 belegte Julian Mix den zweiten Platz.

Der Slalom fand am nächsten Tag bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein statt.

Tori Zaunmüller fuhr in der Klasse Mädchen U14 auf den vierten Rang. Amelie Huber sicherte sich Platz acht.

Einen hervorragenden zweiten Platz belegte Julian Mix. Lenzi Höglauer schied leider aus.

Alle Ergebnisse sind HIER einzusehen.  

11.02.2024

Viele Teilnehmer beim ersten offenen Rennen des „meine Volksbank Raiffeisenbank Cup" in Ruhpolding

Am Sonntag, den 11.Februar fand an der meine Bergwelt - Unternbergbahn in Ruhpolding das erste offen Rennen der „meine Volksbank Raiffeisenbank Cup Serie statt. Normalerweise sind bei dieser Rennserie nur Starter der Achental Gemeinden und des Skiclubs Kössen startberechtigt. Da es als offenes Rennen ausgeschrieben wurde, waren Starter von Mittenwald bis Berchtesgaden gemeldet. Die Trainingsgemeinschaft  Achental als Veranstalter freute sich sehr, über die große Teilnehmerzahl und schaffte es gemeinsam mit den Liftbetreibern der Unternbergbahn, eine hervorragende Piste zu präparieren.

Bei strömenden Regen gingen 109 Starter ins Rennen und es konnten zwei Riesenslalom Durchgänge, auf einer perfekten Piste gefahren werden. Der bessere der beiden Läufe wurde gewertet.

Bei den Zwergerl weiblich siegte Hanna Rausch vom TSV Tengling, vor Antonia Heitauer vom WSV Bischofswiesen und Karlotta Mehringer vom SC Schleching.

In der Klasse der Zwergerl Buben ging der Sieg, sowie auch der zweite Platz ebenfalls nach Tengling. Maxi Rausch gewann vor Johannes Rausch. Auf Platz drei fuhr Filip Simcik vom SK Sokol Spicak.

Ida Scharnagel vom SC Kössen siegte bei den Mädchen S8. Auf den zweiten Rang fuhr Paula Vanjin vom BSC Surheim. Den dritten Platz sicherte sich Luisa Sedlmeier vom TSV Haarbach.

Bei den Buben S8 siegte Vitus Wolferstetter vom TSV Palling, vor Linoel Schmid vom SV Taching und Maximilian Ilsanker vom WSV Königssee.

In der Altersklasse der S9 weiblich sicherte sich Sirina Petkova vom WSV Bischofswiesen den Sieg. Auf Rang zwei fuhr Lilli Rohleder vom TSV Marquartstein. Den dritten Platz belegte Leni Hämmerle vom ASV Piding.

Alexander Ullrich vom SC Ruhpolding gewann bei den Buben S9, vor Ferdinand Merkle vom SC Schleching und Felix Voggenberger vom TSV Marquartstein.

Bei den Mädchen S10 siegte Tilli Zaunmüller vom TSV Marquartstein vor Leonie Schmied vom SV Taching und Anna Walch vom WSV Bischofswiesen.

Der Sieg in der Altersklasse der Buben S10 ging an Ludwig Auer vom WSV Reit im Winkl. Den zweiten Platz sicherte sich Felix Huber vom SC Schleching. Platz drei ging an Paul Breka vom SC Kössen.

Philomena Comper vom TSV Tengling gewann die Klasse U12 weiblich. Ihr folgte auf Rang zwei Lorena Leikert vom SV Taching und auf Platz drei Emilia Müller vom BSC Surheim.

In der sehr stark besetzten Gruppe U12 männlich siegte Stefan Krause vom SC Ruhpolding, vor Samuel Rohleder vom TSV Marquartstein. Den dritten Rang sicherte sich Maxi Speiser vom SC Schleching.

Bei den U14 Mädchen siegte Sophia Riesemann vom SV Taching. Rang zwei ging an Maria Hofmann vom SV Unterwössen. Den dritten Platz sicherte sich Angelina Merkl vom SC Kössen.

Florian Aubinger vom SV Taching gewann die Klasse Buben U14. Den zweiten Rang belegte Fabian Schuster vom WSV Königssee.

Die Tagesschnellsten waren Philomena Comper vom TSV Tengling und Stefan Krause vom SC Ruhpolding. Beide wurden mit jeweils einem extra Pokal geehrt.

Alle Ergebnisse sind HIER einzusehen.